Das Honigsemmerl am Achensee: to be or not to be?

Das Tiroler Bergpanorama rund um Pertisau, das sich uns normalerweise in der Früh bieten sollte, war weg. Einfach weg. Okay, vermutlich war es noch da, aber es hatte sich gut hinter grauen Zuckerwattewolken versteckt, die verdächtig nass wirkten. Hie und da konnte man Wald in der Ferne erahnen, der auf einen Berg gepickt worden sein dürfte. Aber das waren eher Mutmaßungen, in Kombination mit dem Wissen um die Geographie rund um den Achensee, dank des vorangegangenen Aufenthalt in Pertisau. Nein, nein, heute hätte man auch einfach die Berge stehlen können, so tief wabberten die Wolkenwände. Kalte Wolkenwände; um nicht zu sagen, Wolkenberge, höhöhö… Weiterlesen Das Honigsemmerl am Achensee: to be or not to be?

Advertisements

Beobachtungen beim Vienna City Marathon 2015

Ich habe teilgenommen!

Okaaay… zwar zum Großteil auf der Couch, oder beim Wohnungsaufräumen vorm TV und mit Kaffee, statt schwitzend und laufend mit Gel und Isogetränk auf der Straße, aber ich hab ihn verfolgt. Und ich war tatsächlich beim Ring, und hab mir Teile des Spektakels live gegeben. Weiterlesen Beobachtungen beim Vienna City Marathon 2015

Urlaub von mir, mit mir (und dem Osterhasen)

Wenn ich an gestern, Ostersonntag, zurückdenke, kann ich mich nicht rühren. Einerseits, weil vollgemampft mit Osterschinken im Brotteig, Schoko-Löffeleier, Schokoosterhasen, Striezel und Baiserbusserl mit Schlag (irgendwie muss man ja die Eiweiss von den Striezeldottern verwurschten), andererseits, weil ich unbeabsichtigt um 3 Kilometer länger gelaufen bin als beabsichtigt. Weiterlesen Urlaub von mir, mit mir (und dem Osterhasen)