Das Honigsemmerl am Achensee: to be or not to be?

Das Tiroler Bergpanorama rund um Pertisau, das sich uns normalerweise in der Früh bieten sollte, war weg. Einfach weg. Okay, vermutlich war es noch da, aber es hatte sich gut hinter grauen Zuckerwattewolken versteckt, die verdächtig nass wirkten. Hie und da konnte man Wald in der Ferne erahnen, der auf einen Berg gepickt worden sein dürfte. Aber das waren eher Mutmaßungen, in Kombination mit dem Wissen um die Geographie rund um den Achensee, dank des vorangegangenen Aufenthalt in Pertisau. Nein, nein, heute hätte man auch einfach die Berge stehlen können, so tief wabberten die Wolkenwände. Kalte Wolkenwände; um nicht zu sagen, Wolkenberge, höhöhö… Weiterlesen Das Honigsemmerl am Achensee: to be or not to be?

Advertisements

Einmal ins Grüne, aber zum Mitnehmen, bitte! – Sofienalpe

Nach drei wirklich anstrengenden Wochen, in denen ich keinen einzigen Tag ohne eine Erledigung, Umsiedelungsräumarbeit oder einen Termin oder sonstige Aufgabe verbringen konnte, durfte mein innerer Wecker heute zum ersten Mal einen solchen ungebundenen Tag einläuten. Kein Termin, kein Besuch, keine geplanten Vorhaben – nur das, worauf ich Lust habe. Weiterlesen Einmal ins Grüne, aber zum Mitnehmen, bitte! – Sofienalpe

Los!..-Ne… Jetzt aber!-Nope, bin ja ned wahnsinnig…-Nagut…-Willst du mich verar***en?

  • gestern 1 Uhr nachts: im Bett nach einem 18 Stunden-Tag inkl. Abenddienst
  • 2:30 Uhr nachts: Verdammtes Wasser vorm Schlafengehen will raus
  • 6 Uhr morgens: aaargh, wieso hab ich vergessen, mein Handy auszumachen und wer zur Hölle schreibt mir um die Uhrzeit SMS??
  • 7 Uhr morgens: Yay, der Lärm der Mistkübler dröhnt und schallt dreimal so laut durchs Schlafzimmerfenster zum Innenhof
  • 7:30 Uhr morgens: Flex, Stemmen, Metallgedöns – wer will schon lieblichste Vogerl in der Früh, wenn er Baulärm haben kann?
  • 8 Uhr morgens: Mit dicken Lidern und einer Laune, die eigentlich nach PMS schreit wuzel ich mich aus dem Bett. Mann aus dem Arbeitszimmer liebevollst: „Morgen! Wirf deinen [insert adjective] Hintern in dein Laufgwand und los, sonst wird der Wind am nachmittag zu stark!“

Weiterlesen Los!..-Ne… Jetzt aber!-Nope, bin ja ned wahnsinnig…-Nagut…-Willst du mich verar***en?